Formentera Urlaub Logo

Die Insel Formentera

Formentera, dieser wunderschöne Ort…

so hören wir es immer wieder in unserem Freundeskreis. Mit einem Hauch von Sehnsucht und einem glücklichen Lächeln auf den Lippen. So bleibt das Juwel des Mittelmeers bei allen die dort Zeit verbracht haben in Erinnerung.

Nur einen Katzensprung südlich von Ibiza und doch so ein gänzlich anderer Ort. Schon bei der Anreise, spätestens beim Boarding der Fähre, merkt man, dass sich die Zeit verlangsamt und der Trubel des Festlands hinter einem bleibt. Bei einem San Miguel oder einer Weissweinschorle genießt man die gut 40 Minuten lange Überfahrt und blinzelt verträumt in die Sonne. Ein letzter Blick auf die Festung von Ibiza und man vergisst die Sorgen und den Alltagsstress der vergangenen Monate.

Die Insel Formentera ist die kleinste Insel der Pityusischen Inseln (die Pinien Inseln) und gehört zu den Balearen. Der Name Formentera leitet sich vom lateinischen „frumentarium“ ab, was soviel wie Getreidespeicher bedeutet.

Formentera mit Ibiza im Hintergrund

Was erwartet Euch auf Formentera?

Formentera ist der Ort, wenn Ihr Gelassenheit, Strandleben und gutes Essen mit den Füßen im Sand sucht. Die Insel ist berühmt für Ihre kilometerlangen weißen Strände mit kristallblauem Wasser. Am größten Strand der Insel, dem Platja de Migjorn kann man hunderte Meter in das Wasser laufen und sieht immer noch den Grund unter seinen Füßen, bzw. kann dort sogar noch stehen. Mit einem Sonnenschirm ausgestattet und einem Buch kann man hier den ganzen Tag verbringen und die Seele baumeln lassen. Zum Mittag kehrt man in eines der hervorragenden Strandlokale ein und genießt fantastischen Seafood mit dem einmaligen Ausblick auf das smaragdgrüne Meer der Insel. In diesem Blog möchten wir Euch unsere Lieblingsorte auf Formentera empfehlen.

Sa Platgeta am Platja Migjorn

Was findet Ihr eher nicht auf Formentera?

Massentourismus, Ballermann und viel Party. Wer Hotelburgen, Party am Strand und wilde Nächte sucht, wird auf der Insel Formentera nur bedingt glücklich werden. Zwar gibt es Bars und Diskotheken, aber im Vergleich zu großen Schwester Ibiza oder der Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca, findet man auf Formentera nur einzelne Clubs, wie z.B. die Blue Bar. Es gibt Bars und man kann auch mal die Nacht durchtanzen. Aber im Vergleich zur Partyhochburg Ibiza und dem Ballermann auf Mallorca ist Formentera ein verschlafenes Eiland. Aber genau aus diesem Grund reisen wir auch dorthin. Dieser Vibe schwingt angenehm über der Insel und überträgt sich auf den Herzschlag des Urlaubers.

Platja Migjorn im Süden Formenteras

Was erwartet Euch auf diesem Blog?

Wir, dass sind Steffi und Christian, besuchen Formentera schon regelmäßig seit dem Ende der 90er Jahre. Schon zu Schulzeiten haben wir hier die ersten wundervollen Wochen verbracht und bleiben der Insel bis heute treu. Kein Ort konnte uns so verzaubern, nirgendwo kommen wir so zur Ruhe wie hier. Auf dem Formentera-Blog möchten wir unsere Erfahrungen und Tipps mit Euch teilen.

  • Wo schläft es sich am schönsten? Die besten Apartments und Fincas auf Formentera.
  • Roller oder Auto? Wie bewegt man sich am besten auf Formentera fort?
  • Wo findet Ihr die schönsten Strände?
  • Wo trinkt man den besten Sundowner?
  • Wo gibt es die beste Pizza? Wo die beste Paella? Wer stellt einem Hierbas nach dem Essen auf den Tisch?
  • Was kann man an einem Samstag auf dem Hippie-Markt erleben?
  • Wo lohnt es sich für den Sonnenaufgang früh aufzustehen?
Sundowner am Kiosko

Alles das wollen wir mit Euch teilen. Wir wünschen Euch die selbe Formentera Erfahrung und hoffen, dass auch ihr eines Tages mit einem zufriedenen Grinsen an die Insel im Mittelmeer zurück denkt und Euch ein wenig verliebt habt.
Wir wünschen Euch viel Spaß auf dem Blog! Wenn Ihr Fragen oder Empfehlungen habt schreibt uns gerne eine Email an mail@formentera-blog.de
Wir antworten immer schnell und freuen uns auf Eure Nachricht!

Fühlt Euch Willkommen,
Steffi und Christian

2 Kommentare zu „Die Insel Formentera“

  1. Hallo ihr zwei,
    erstmal vielen Dank für all die tollen Tipps in eurem Blog! Sie steigern die Neugierde und die Vorfreude auf eine Reise nach Formentera.
    Wir planen gerade eine 3-4-wöchige Elternzeitreise und wollten gerne u.a. Formentera besuchen. Nun habe ich versucht nach Fähren im Mai nach Formentera zu schauen, bin aber nicht fündig geworden. Ist es jetzt noch zu früh dafür die Fähre zu buchen? Und ist Ende Mai überhaupt eine gute Reisezeit für Formentera? Und gibt es eine Unterkunft, die ihr auf Formentera für eine vierköpfige Familie empfehlen könnt?

    Vielen, vielen Dank schon mal und liebe Grüße
    Nina

    1. Liebe Nina,
      danke für deinen Kommentar! Wir hoffen Ihr werdet eine super Zeit auf Formentera haben. Da sind wir uns sicher 🙂
      Normalerweise fahren die Fähren täglich. In den Sommermonaten vielleicht etwas regelmäßiger. Vielleicht guckst du Anfang 2022 noch mal rein. Ihr kommt sonst bestimmt auch spontan vor Ort rüber. Die Locals nutzen die Fähre ja auch regelmäßig für den Transfer.
      Das Wetter kann Ende Mai schon richtig warm sein. Uns wird es im Juli August sogar schon zu warm, so dass wir mittlerweile Ende September, Anfang Oktober. Ich denke nur das Meer könnte im Mai noch etwas kühler sein.
      Leider habe ich keine spezielle Empfehlung für eine 4-köpfige Familie. Wir suchen uns immer wieder neue Apartments und Bungalows. Freunde von uns mit Kindern ziehen die Hotelanlage vor. Wenn Ihr auch so etwas sucht, findet Ihr es hier:

      http://www.dunasplaya.com/ und https://www.riu.com/en/hotel/spain/formentera/hotel-riu-la-mola/?utm_source=google&utm_medium=organic&utm_campaign=my_business&utm_content=MOL

      Wir würden Euch aber immer empfehlen nach einem persönlichen kleinen Apartment zu suchen.
      Wir wünschen Euch viel Spaß auf Formentera.
      Berichte mal wie es war.
      Liebe Grüße,
      Steffi und Christian

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.